Sie wollen auch im Publikum des neuen Piratenmusicals sitzen?


Kalender

Hier finden Sie alle wichtigen Termine zu unserem nächsten Musical.

Tickets

Bestellen Sie Ihre Tickets für die Veranstaltungen 2017.

Instagram

Hier gelangen Sie zu Bildern zu unseren Projekten.

Videos

Hier finden Sie einige Videos, Trailer und Interviews zu unseren Projekten. Zum Interview!

Die Hexe schlägt zurück

Hier erhalten Sie weiter Informationen zu unseren letzten Projekten.

Facebook

Aktuelle Informationen erhalten Sie auf unserer Facebook- Page.

DIE MANNSCHAFT

Lars Poley

Stage Director

Daniel Verhülsdonk

Music Director

Herbert Cürvers

Art Director

Die Hauptrollen

Oben: Colette, Arwed, Carolin P., August, Ludwig, Antoni, David Unten: Isabell M., Luisa, Hannah, Klara

Die Piraten

Oben: Arwed, Christopher, Aaron, August, Ludwig, David, Oscar Unten: Konrad, Marie, Judith B., Klara, Lara

Die Amazonen

Oben: Franziska, Colette, Kiara K., Caroline, Lea, Jördis, Nora Unten: Saskia B., Mila, Leonie, Lorena

Die Affen

Oben: Marie, Joy, Anna B., Hannah, Jördis Unten: Julia, Lena, Isabell B., Judith B.

Die Musiker

Oben: Jacob, Chiara W., Marc W., Philip, Mark H., Tobias B. Unten: Tobias J., Sophia, Greta, Yaoxuan, Katharina

Die Ticketverkäufer

Oben: Jonas V., Chiara W., Marie, Armin Unten: Jana, Lena

Die Kostüme

Oben: Pauline, Judith B., Saskia B., Hannah, Anna B. Unten: Franziska, Yaoxuan, Lara

Die Maske

Kiara K., Mila, Leonie

Die Kamera

Julia, Carolin P., Alexander W., Simon

Die Tontechnik

Ron, Tobias C., Jan-Henrik

Die Blogger

Tobias J., Mark H., Klara, Marc W., Anna B.

Die Regie

Oben: Tobias B., Lukas B., Jonas v.d.H., Pauline Unten: Frederike, Alicia R.

Die Choreografie

Oben: Katharina, Joy, Lorena, Isabell M., Selina, Jördis, Nora, Lea S. Unten: Fabian, Oliver, Isabell B.

Die Medien

Oben: Pascal, Jan, Ron, Tobias C. Zweite Reihe: Lea-Sophie, Caroline E. Unten: Benedikt

Bühnenbau

Der Kunstprojektkurs

SONGS

Hier können sie eine Auswahl von Songdemos finden, die bereits aufgezeichnet wurden. Insgesamt wird es mehr als 15 Songs geben, die im Musical vorkommen.

DAS PIRATENMUSICAL DER ROCKMUSIK

Jetzt ist es wieder soweit! Nachdem Daniel Verhülsdonk und Lars Poley in den letzten eineinhalb Jahren an dem Nachfolger zu "Die Hexe schlägt zurück" gearbeitet haben, ist das Ding nun fertig. Die Proben zu "Mit Säbel, Herz und Papagei - Das Piratenmusical der Rockmusik" haben begonnen. 18 fette Songs, über 90 min selbstkomponierte Musik, bilden das Grundgerüst für eine gut zweistündige Musicalerfahrung auf der Gaesdoncker Bühne 2017. Die Proben sind angelaufen, die Crew ist frisch. Wir setzen alle Segel!!! Wir hoffen, wir sehen euch im Juli! Ahoi!

Informationen

  •   02823 961-0
  •   Gaesdoncker Straße 220
    47574 Goch
Das Casting
Die ersten Wochen des Schuljahres sind nun schon vorüber und somit haben wir auch angefangen an unserem Musical zu arbeiten. Zuerst einmal haben wir das Skript, welches unsere bei den Lehrer Herr Poley und Herr Verhülsdonk schon vor einiger Zeit angefangen hatten zu schreiben, bekommen. Somit haben wir zum ersten Mal die Geschichte lesen und die Lieder hören können, die wir im Laufe des Jahres einstudieren wollen. Aber wir haben nicht nur die Geschichte an sich kennen gelernt, sondern auch die verschiedenen Charaktere, die vorkommen werden. Ab da hieß es für alle, die sich für eine der Rollen bewerben wollten, lernen! Denn es gab ein Casting durch das dann die Rollen auf unterschiedliche Personen verteilt wurden. Dies war allerdings erst in den beiden Wochen vor den Herbstferien. Für das Casting hatte jeder zwei Lieder vorbereitet und dann zu der Karaoke-Version mindesten ein Lied vorgesungen. Dabei wurden alle Bewerber gefilmt, damit sich Herr Poley und Herr Verhülsdonk bei der Auswahl auch zu 100% sicher sein konnten und niemanden übersahen. So konnten sich die beiden nochmal jeden ansehen und dann eine gut überlegte Entscheidung treffen. In der letzten Stunde vor den Herbstferien wurde dann die endgültige Entscheidung bekanntgegeben. Darauf hatten alle gewartet, alle wollten wissen, wer welchen Charakter darstellen wird. Dementsprechend war die Stimmung auch sehr angespannt und nervös.

Lars Poley

November, 2016
So etwas wollte ich schon immer mal auf die Beine stellen.“, sagt der Deutsch- und Literaturlehrer Lars Poley, wenn er darauf angesprochen wird wie es zu dem Musical „Hänsel und Gretel - Die Hexe schlägt zurück“, gekommen ist. Zusammen mit dem Musiklehrer Daniel Verhülsdonk hat er in den Sommerferien dieses Musical geschrieben. Dazu hatte man die Rahmenhandlung von der Autorin Susanne Petrovic-Farah übernommen und sich mit ihr über die Lizenzgebühren zur Aufführung geeinigt. Im Laufe von zwei Wochen entstanden dann die Lieder und ihre Texte, die daraufhin für eine große Musical-Band arrangiert wurden. Mit Volksliedmelodien als Basis setzte man mit Stilrichtungen von Hardrock bis Folk Akzente. Zu Beginn des Schuljahres war man dann in die Musicalproduktion eingestiegen. Der Musikkurs von Herrn Verhülsdonk und der Literaturkurs von Herrn Poley begannen sofort dem Casting und dem Einstudieren der Rollen. Eine Band aus Lehrern hatte ebenfalls direkt mit dem Proben angefangen, um der Musical-Band, die auch aus Schülern des Musikkurses bestehen sollte, das notwendige Rockfundament zu geben. Der Projektkurs Kunst und der Projektkurs Medien wurden ebenfalls in die Produktion des Musicals, das am Ende des Schuljahres aufgeführt wird, involviert. Im Kunstkurs entstehen unter der Leitung von Herbert Cürvers die Kulissen für die Gaesdoncker Aulabühne und der Medienkurs von Rudolf Bergers wird im Stil einer Werbeagentur das Marketing der Veranstaltung bereitstellen.

Felix Genzmer

Gaesdonck, 2014
[...]

Die Wahrheit über Märchen erfuhren am vergangenen Wochenende, im Rahmen von zwei grandiosen Aufführungen, zahlreiche Zuschauer in der Aula des Collegium Augustinianum Gaesdonck. Unter dem Titel "Die Hexe schlägt zurück. Das Rockmusical der Volxmusik" präsentierten rund 80 Schüler ein aufwändiges Projekt mit Orchester, Bühnenbild, Tanz, Gesang, Schauspiel, Kunst und Medienkompetenz. Basis dafür ist ein Theaterstück von Susanne Petrovic-Farah, deren Texte und Arrangements frei verändert wurden und bekannte Volkslieder umgestalteten. Daniel Verhülsdonk, Gaesdoncker Musiklehrer, Dirigent und "Macher" des Musicals, erntete gemeinsam mit seinem Kollegen und Ideengeber, Jahrgangsstufen- sowie Literaturkursleiter, Lars Poley, tosenden Applaus.

Durch das rund eineinhalbstündige Musical führten Prof. Dr. Dr. Grimming alias Ben Dinklage, Experte für Märchenforschung, der die Welt nach dieser "Wahrheit über Märchen" nicht mehr verstand, und Rosy van Dorn alias Judith Verhülsdonk, die als Moderatorin beim Sender "Pro Zwerg" Rotkäppchen und Co. auf die Schliche gekommen war. Eine eigene Musicalband, die erstmals nach etlichen Jahren den Gaesdoncker Orchestergraben zu nutzen wusste, starke Stimmen für den Gesang und perfekt umgesetzte Tanzeinlagen, zeichneten dieses Musical aus.

Rheinische Post

1.Juli 2014